Liebe Linuxer.

Für viele Musiker und sound designer wäre ein Sequenzer (Plug in / midi - Host) von vorteil bei den es für das steuern von Reglern (=automation) einen eigenen spurtyp wie audio bzw midispuren geben würde. Ich denke daran an Autoamtionsspuren. so einen sequenzer gibt es derzeit noch nicht. Ausserdem wäre es noch cool einen Sequenzer bei den alle "Spuren" vertkal angeordnet sind und 1:1 in den Mixer überlaufen:
Dann weis man immer auf einen blick welche Spur zu welchen kanal gehört, Linke spur wäre optisch auch links und umgekährt und Pianoroll darstellung wäre auch richtig herum. Das Problem wäre eigentlich nur das man auf den meisten beldschirmen nachoben hin nicht gnügend platz hat. Daher müssten sich die Elemente auf einen Kanal/Spur sich automatisch der gewünschten größe anpassen. In weiter folge könnte man sich dann x-belibig viele Fenster mit verschiedenen ansichten (auch normale horizontale "spuren ansicht") wo man sich die gewünschten spuren bei bedarf einbleden kann...

Das Programm hat den Schwerprunk auf sounddesign und unbegrenzten midi/automations möglichkweiten. (Es gibt nur ein programm das sowas in der Richtung kann und das wär Propellerhead reason, allerdings ist der Sequenzer von reason sehr mager da das programm den focus mehr auf die Klangerzeuger legt und auch keine Plugins unterstützt)

Gibt es schon so ein Project wo man sich so einen oberfläche dazubastelen könnte?

bzw kann mir jamand sagen wie man so ein Projekt ins leben rufen könnte?

LG
Michael