Results 1 to 7 of 7

Thread: alien-extra Installation

Hybrid View

  1. #1

    Default alien-extra Installation

    Hi!
    Hab' mich gerade eben erst hier registriert und mache gerade meine ersten Gehversuche mit Suse. Ich möchte mir eine IDE für AVR's in C einrichten. avr-gcc, avr-libc und avrdude habe ich inzwischen auch installieren können. Nun wollte ich aber noch ein GUI für avrdude einrichten und zwar AVR8 Burn-O-Mat, dass gibt es allerdings nicht als RPM, weshalb ich ein deb-Paket umwandeln müsste, dafür bräuchte ich allerdings alien-extra. Und da fangen die Probleme an, ich habe zwar eine Quelle (ftp://ykbsb2.yk.psu.edu/pub/alien/), allerdings werden bei der Installation einige dependencies gemeldet wie z.B. libxvidcore4 oder libxine1, einige der gemeldeten Programme (oder Dienste?) konnte ich auf rpmfind.net finden und installieren. Allerdings werden immer weitere dependencies gemeldet, die ich nun nicht mehr finden kann und steig da auch nicht mehr so ganz durch.

    Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass das doch auch ein wenig einfacher geht, vielleicht mit einem Kompletten Paket oder das sich Yast die dependencies aus den Quellen selber heraussucht? Meine Recherchen haben da leider nichts ergeben.

    Vielleicht könnte jemand von Euch mir da weiterhelfen?

    mfg

  2. #2
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Sulzbach (Taunus), Hessen [Hesse], Deutschland [Germany]
    Posts
    2,178

    Question Re: alien-extra Installation

    Willkommen hier in den openSUSE Foren/forums, tom_hedd!

    Nur mal so eine Verständnisfrage aus der Doofen-Ecke,
    damit ich richtig taggen kann (und vielleicht die Wahrscheinlichkeit erhöhe, dass jemand, der sich damit auskennt, die Frage findet):
    Atmel AVR (in de.wikipedia)
    ist hier im weitesten Sinne das/ein Thema, oder?

    Have a lot of fun
    Martin
    (pistazienfresser)

  3. #3

    Default Re: alien-extra Installation

    Oh, sorry wenn das nicht so ganz klar geworden ist, es geht eigentlich schon um alien-extra bzw. wie man .deb oder andere paketformate zu einem RPM umwandeln kann oder sie unter Suse verwendet.

    Das mit den AVR's hatte ich nur so dazugeschrieben, falls vielleicht noch jemand unter Suse damit arbeitet, hätte ich mal gerne gehöhrt wie der/die das so macht...

    Denn bis denn!

  4. #4
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Sulzbach (Taunus), Hessen [Hesse], Deutschland [Germany]
    Posts
    2,178

    Question Re: alien-extra Installation

    Noch eine möglicherweise dumme Frage:
    Was ist denn der Unterschied zwischen alien-extra und alien (habe zu meiner Schande wohl noch keines von beiden benutzt)?
    Für openSUSE 11.3: software.opensuse.org - Suche nach: alien
    ->
    alien
    openSUSE:11.3:Contrib/standard
    Experimental Perl script to convert software packages. The following
    formats are supported: deb (Debian), rpm (Red Hat), and tgz
    (Slackware).
    LG
    Martin
    (pistazienfresser)

  5. #5
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Sulzbach (Taunus), Hessen [Hesse], Deutschland [Germany]
    Posts
    2,178

    Post Re: alien-extra Installation

    Eine andere Suchmaschine, bei der man allerdings eventuell auch darauf achten muss, ob man die Programme auch unter seinem Rechtssystem nutzen darf (patentgeschützte Codecs?), sucht auch in den Repositories von Packman:

    Webpin auf packages.opensuse-community.org

    LG Martin
    (pistazienfresser)

  6. #6

    Default Re: alien-extra Installation

    Hi!

    Danke für die schnelle Antwort! Alien läuft jetzt. Ich hatte fälschlicherweise angenommen, dass nur alien-extra auf RPM-basierten Systeme funktioniert (so stand es in diesem Artikel (von 2002) Zu Befehl: Alien / 08 / 2002 / LinuxUser / Print-Artikel / Artikel / Internal / Home - LinuxCommunity), dem war aber wie dein Link zeigt nicht so. Die Installation gestaltete sich dann doch erstaunlich einfach.

    Ich hatte irgendwie auch gedacht, dass YaST auf das Online RPM von opensuse zugreift? Wieso war alien dort denn dann nicht aufgelistet?

    Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe!

  7. #7
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Sulzbach (Taunus), Hessen [Hesse], Deutschland [Germany]
    Posts
    2,178

    Default Re: alien-extra Installation

    Quote Originally Posted by tom_hedd View Post
    Hi!

    Danke für die schnelle Antwort! Alien läuft jetzt.
    Freut mich!
    Quote Originally Posted by tom_hedd View Post
    Ich hatte irgendwie auch gedacht, dass YaST auf das Online RPM von opensuse zugreift? Wieso war alien dort denn dann nicht aufgelistet?
    YaST>(Gruppe: Software>)
    Software Verwaltung/Software Manager/Software installieren oder löschen
    greift nur auf die Repositorys zu, die Du auch eingetragen und installiert hast -> openSUSE:11.3:Contrib/standard war allerding (bislang) offenbar nicht dabei.
    Die Entsprechung zu der Suchmaschine unter dem zweiten Link findest Du unter
    YaST>(Gruppe: Software>) Webpin
    Ich denke das ist grundsätzlich auch ganz sinnvoll so, da sich sonst mit Linux nicht so erfahrene Nutzer gerne in verschiedensten Repositorys und Abhängigkeiten verheddern können. Ein netter Vorschlag zur Gestaltung der Einbindung von weiteren Repositorys (in abgestufter Form) findet sich unter:
    https://features.opensuse.org/311267 (allerdings wäre da wohl Contrib/standard auch noch nicht unter den Repositorys der ersten Stufe). Einen Eindruck von der lustigen Welt der openSUSE Repositorys/en:repositories liefert Dir:
    en: Package repositories - openSUSE und weitere verbundene Seiten
    de: Paketquellen und weitere verbundene Seiten (de: ggf. schon etwas älter - schau mal auf die Versionsgeschichte)

    Ansonsten freut es mich, dass ich Dir helfen konnte.

    Hab' ne Menge Spaß,
    Martin
    (pistazienfresser)

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •