Results 1 to 2 of 2

Thread: udev Rule wirkt nicht beim Abziehen der Platte

  1. #1
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Hamburg
    Posts
    458

    Default udev Rule wirkt nicht beim Abziehen der Platte

    Hallo zusammen,

    ich habe mir eine neue USB-Platte gegönnt und für diese folgende udev-rule geschrieben:

    Code:
    BUS=="usb", ATTRS{serial}=="FAFFFFF0FDF1FFF9EF80712", KERNEL=="sd?5", NAME="airy1T"
    ACTION=="add", ATTRS{serial}=="FAFFFFF0FDF1FFF9EF80712", KERNEL=="sd?5", RUN+="bin/mount /dev/airy1T"
    ACTION=="remove", ATTRS{serial}=="FAFFFFF0FDF1FFF9EF80712", KERNEL=="sd?5", RUN+="/bin/umount /dev/airy1T"
    Ein entsprechender Eintrag ist auch in der fstab vorhanden. Der Name und das Mounten klappen wunderbar. Ich stecke die Platte ein und sie wird an der richtigen Stelle gemountet. Nun hatte ich gehofft, dass die letzte Regel dafür sorgt, dass sie wieder ausgehängt wird. Das passiert leider nicht, auch dann nicht, wenn kein Verzeichnis mehr offen ist oder sonstwas passiert, was umount verhindert. Hat jemand einen Tipp, wie ich das erreichen kann?

    Liebe Grüße

    Erik

  2. #2
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Hamburg
    Posts
    458

    Default Re: udev Rule wirkt nicht beim Abziehen der Platte

    Hallo zusammen,

    dann antworte ich mir mal selbst. Weil

    Code:
    ATTRS{serial}=="FAFFFFF0FDF1FFF9EF80712", KERNEL=="sd?5",
    nicht mehr zur Verfügung stehen, wenn das Gerät abgezogen wurde, da das ja Daten des Geräts selbst sind. Zum Feststellen, ob ein Gerät abgezogen wurde, muss man die Umgebungsvariablen benutzen. Das sieht dann so aus:

    Code:
    ACTION=="remove",ENV{ID_FS_UUID}=="61249314-5d8f-49ae-ac08-676b3e6e5c97", RUN+="/bin/umount /dev/airy1T"
    Dann geht das auch. Bleibt nur noch das Problem mit der Maus.

    Liebe Grüße

    Erik

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •