Wine (Wine is not an Emulator) ist in der Version 1.3.6 erschienen. Folgende Änderungen und Fixes in diesem Release:

  • Unterstützung für GStreamer Filter.
  • Anzeigen von Standard Mauszeigern als native Desktop Zeiger.
  • Verbesserte Unterstützung für Installer mit Diensten.
  • Viele MSXML Verbesserungen.
  • Decoder für TGA-formatierte Bilder.
  • Updates in den Übersetzungen.
  • Verschiedenste Fehlerbehebungen.


WINE ist ein Applications Layer für Linux, der es ermöglicht, Windows Programm nativ innerhalb einer Linuxumgebung zum Laufen zu bringen.

Der Unterschied zu den herkömmlichen Emulatoren ist, dass WINE somit auf keiner virtuellen Maschine aufsetzt, sondern die für die Programme benötigten Bibliotheken abbildet. Hierbei funktionieren Windowsprogramme unterschiedlich gut und laufen mal mehr aber auch mal weniger stabil. Eine umfangreiche Datenbank über die unterstützten Applikationen findet sich hier: WineHQ - Wine Application Database

cu
Gargi