Page 1 of 5 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 44

Thread: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

  1. #1
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    43

    Question openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Hallo Forum,

    ich bin neu in der Linux-Welt.

    Habe folgende Systeme im Einsatz:
    PC mit Windows 7 Ultimate am LAN
    Notebook mit Windows 7 Home am WLAN
    Notebook mit openSuse 11.3 am WLAN

    Soweit hat mit dem Einstieg in die Linux-Welt bisher alles gut funktioniert.
    Nur ein Problem habe ich bis jetzt noch nicht gelöst.

    Im Samba-Server habe ich die nötigen Einträge getätigt, damit der Linux-Rechner an der bereits existierenden Heimnetzgruppe teilnehmen kann.

    Momentan sehe ich auf beiden Win7-Rechnern den Linux-Rechner und auch alle freigegebenen Dateien. Also von Win7 nach Linux klappt die Verbindung einwandfrei.

    Auf dem Linux-Rechner sehe ich ebenfalls im Heimnetz die beiden Win7-Rechner.
    Beim Zugriff darauf werde ich zur Eingabe eines Benutzernamens sowie eines Passworts aufgefordert.
    Egal, was auch immer ich eingebe, die Autorisierungsdaten werden immer wieder neu angefordert.
    Unter Win7 sowie Linux habe ich identische Benutzer- und Passwortdaten angelegt.
    Irgendwie scheint es aber mit Windows 7 nicht zu klappen.

    Auf dem Win7-PC habe ich noch zusätzlich ein Vista-Ultimate BS installiert.
    Darauf kann ich von Linux problemlos auf alle freigegebenen Vista-Dateien zugreifen.

    Da ich jetzt mit meinem Latein am Ende bin, wollte ich um Hilfe hier im Forum bitten.
    Vielleicht gibt es eine Lösung für mein Problem

    Gruß Sigi

  2. #2
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Hamburg
    Posts
    458

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Hallo zusammen,

    willkommen in der Linuxwelt. Ein paar Fragen zu Deinem Problem:

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Auf dem Linux-Rechner sehe ich ebenfalls im Heimnetz die beiden Win7-Rechner.
    Wo siehst Du den Rechner? Welche grafische Oberfläche? Welches Programm?

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Beim Zugriff darauf werde ich zur Eingabe eines Benutzernamens sowie eines Passworts aufgefordert.
    Egal, was auch immer ich eingebe, die Autorisierungsdaten werden immer wieder neu angefordert.
    Damit ich Dich richtig verstehe: Es erscheint der leere Dialog erneut ohne Fehlermeldung. Was sagen die Logs auf dem Windowsrechner.

    Die Logs des Windowsrechners findest Du in der Ereignisanzeige. Ich habe gerade kein Windows7 zur Hand. Deshalb kann ich Dir das nicht näher sagen, wo das ist. Ich würde in der Abteilung "Sicherheit" anfangen zu suchen.

    Ich wüsste im Moment nicht, welches Log unter Linux dafür zuständig ist und habe auch keins gefunden, in dem mein Versuch verzeichnet ist. Aber ich denke sowieso, dass das ein Windows7-Problem ist.

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Unter Win7 sowie Linux habe ich identische Benutzer- und Passwortdaten angelegt.
    Irgendwie scheint es aber mit Windows 7 nicht zu klappen.
    Sie müssen nicht identisch sein. Aber das nur nebenbei.

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Auf dem Win7-PC habe ich noch zusätzlich ein Vista-Ultimate BS installiert.
    Darauf kann ich von Linux problemlos auf alle freigegebenen Vista-Dateien zugreifen.
    Deshalb denke ich auch, dass das Problem auf der Seite von Windows7 liegt. Im Prinzip geht es ja. Das habe ich gerade gefunden. Vielleicht hilft es ja:

    Windows 7 und Linux mit Samba/NFS gemeinsam im Netz verwenden | WindowsPro

    Liebe Grüße

    Erik

  3. #3
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    43

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Quote Originally Posted by erikro View Post
    Wo siehst Du den Rechner? Welche grafische Oberfläche? Welches Programm?
    Erik
    KDE / Dolphin / Netzwerk / Samba-Freigaben

    Quote Originally Posted by erikro View Post
    Damit ich Dich richtig verstehe: Es erscheint der leere Dialog erneut ohne Fehlermeldung. Was sagen die Logs auf dem Windowsrechner.

    Die Logs des Windowsrechners findest Du in der Ereignisanzeige. Ich habe gerade kein Windows7 zur Hand. Deshalb kann ich Dir das nicht näher sagen, wo das ist. Ich würde in der Abteilung "Sicherheit" anfangen zu suchen.

    Ich wüsste im Moment nicht, welches Log unter Linux dafür zuständig ist und habe auch keins gefunden, in dem mein Versuch verzeichnet ist. Aber ich denke sowieso, dass das ein Windows7-Problem ist.
    Erik
    Werde mich dort mal umschauen


    Quote Originally Posted by erikro View Post
    Deshalb denke ich auch, dass das Problem auf der Seite von Windows7 liegt. Im Prinzip geht es ja. Das habe ich gerade gefunden. Vielleicht hilft es ja:

    Windows 7 und Linux mit Samba/NFS gemeinsam im Netz verwenden | WindowsPro
    Erik
    Besten Dank, werde mich damit mal beschäftigen.

    Gruß Sigi

  4. #4
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Hamburg
    Posts
    458

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Hallo zusammen,

    was passiert, wenn Du

    Code:
    smbclient //server/freigabe
    in einem Terminal tippst? (Mit "exit" kommst Du wieder raus.)

    Liebe Grüße

    Erik

  5. #5
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    43

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Quote Originally Posted by erikro View Post
    Hallo zusammen,

    was passiert, wenn Du

    Code:
    smbclient //server/freigabe
    in einem Terminal tippst? (Mit "exit" kommst Du wieder raus.)

    Liebe Grüße

    Erik
    Connection to server failed (Error NT_STATUS_BAD_NETWORK_NAME)

    Gruß Sigi

  6. #6
    Join Date
    Jul 2010
    Location
    Strausberg bei Berlin
    Posts
    11

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Connection to server failed (Error NT_STATUS_BAD_NETWORK_NAME)
    Hallo Sigi,

    ich möchte auch mal einen "Schuss ins Blaue" wagen: Die Fehlermeldung weist m.E. auf ein WINS oder Domänen-Problem hin.
    Aber bevor man hier ans "Eingemachte" geht: hast Du mal mit YaST versucht, die "Mitgliedschaft in einer Windowsdomäne" zu konfigurieren? (Gibts dort im Bereich "Netzwerkdienste".).
    Vllt. hilfts...
    Wenn Du nicht wei�t, wohin Du willst, wirst Du vermutlich irgendwo anders ankommen.

  7. #7
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Hamburg
    Posts
    458

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Hallo zusammen,

    Quote Originally Posted by Sigi99 View Post
    Connection to server failed (Error NT_STATUS_BAD_NETWORK_NAME)
    Dazu fallen mir zwei Sachen ein:

    1. Irgendwelche Firewall-Einstellungen auf den Windosen. Versuchsweise würde ich die Firewall abschalten. Wenn es das ist, würde ich sagen, ist das eher was für ein Windows-Forum.

    2. In /etc/samba/smb.conf gibt es in der Sektion global die Einstellung

    Code:
    os level=XXX
    XXX steht für eine beliebige Zahl. Setze den Wert hoch. Zum Editieren der Datei brauchst Du root-Rechte. Danach tippst Du auf der Konsole:

    Code:
    /etc/init.d/smb restart
    Auch dazu benötigst Du root-Rechte.

    Kurze Erklärung: Im SMB-Netz ohne WINS- oder DNS-Server werden die Namen vom sogenannten Master Browser verwaltet. Welcher Rechner der Master Browser wird, wird in einer sog. Election entschieden. Dabei werden die OS-Level der Rechner verglichen und der mit dem höchsten gewinnt. Setzt man beim Samba-Server den OS-Level entsprechend hoch, gewinnt er immer und wird immer Master Browser.

    Das muss allerdings nicht immer von Vorteil sein. Schalte ich den Master Browser aus, kann es zu Störungen im Netz kommen. Wird der Linux-Rechner also nur gelegentlich ausgeschaltet, dann wäre diese Einstellung eher von Nachteil. Aber probieren kannst Du es auf jeden Fall. Wirkt das, wissen wir wenigstens, woran es liegt und Du kannst auf der Windows-Seite entsprechend weiterforschen.

    Liebe Grüße

    Erik

  8. #8
    Join Date
    Mar 2008
    Location
    Oz
    Posts
    11,727
    Blog Entries
    2

    Default Re: AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Sorry I can't say it properly but: Your problem is common, I think it is a permissions issue, maybe this will help.
    HowTo Setup Windows 7 for Network Sharing with Samba and openSUSE
    or
    Google Translate HowTo Setup Windows 7 für Network Sharing mit Samba und openSUSE
    Leap 42.3 & 15.1(Beta) &KDE
    FYIs from the days of yore

  9. #9
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Hamburg, Luebeck, Schwerin, Abergwaun
    Posts
    93

    Default Re: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Hallo Sigi,

    hast Du einmal versuchsweise die OpenSuSE(!)-Firewall deaktiviert?

    mfg

    caerdu
    Kolkrabe: ASUS TD-V EVO/USB3, Phenom II X4, 8MB, openSUSE 3.11.6-4-desktop x86_64, KDE 4.11.4, ATI Radeon HD 5450
    Buntspecht (Mobil): Samsung NC10. openSUSE 13.1, KDE 4.11.4

  10. #10
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Düsseldorf
    Posts
    43

    Default AW: openSuse und Windows 7 im Heimnetzwerk

    Quote Originally Posted by esvau008 View Post
    Hallo Sigi,

    ich möchte auch mal einen "Schuss ins Blaue" wagen: Die Fehlermeldung weist m.E. auf ein WINS oder Domänen-Problem hin.
    Aber bevor man hier ans "Eingemachte" geht: hast Du mal mit YaST versucht, die "Mitgliedschaft in einer Windowsdomäne" zu konfigurieren? (Gibts dort im Bereich "Netzwerkdienste".).
    Vllt. hilfts...
    Wenn ich dieses Programm aufrufe und dort keine Änderung in der Eingabemaske vornehme, dann wird das Programm ohne Fehlermeldung beendet. An der Situation des nicht möglichen Zugriffs auf den Win7 Rechner hat dies jedoch keine Auswirkung.
    Aktiviere ich den Eintrag "Zusätzliche SMB-Informationen für Linux-Authentifizierung verwenden", dann erhalte ich den Fehlerhinweis "Arbeitsgruppe Heimnetz kann nicht zur Linux-Authentifizierung verwendet werden".

    Gruß Sigi

Page 1 of 5 123 ... LastLast

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •