PDA

View Full Version : Wi-fi funktionniert nicht über MacBook Pro



Lezard_vert
09-Jun-2015, 04:20
Hallo,

Ich habe OpenSuse über meinen Macbook pro installiert.
Aber ich kann nicht den wi-fi installieren.
Ich habe im Internet gesucht, aber es funktionniert noch nicht.
Ich denke, dass es ein driver Problem gibt.
Kannt ihr bitte mir helfen ?

Danke.

wolfi323
09-Jun-2015, 04:25
Kannt ihr bitte mir helfen ?
Vielleicht.
Zuerst musst du aber deutlich mehr Informationen liefern...

Also das Wichtigste zuerst: welche openSUSE Version vewendest du?
Und um was für ein WLAN-Gerät handelt es sich eigentlich?

/sbin/lspci -nnk

Außerdem, was ist genau das Problem? Woran erkennst du dass es nicht "funktioniert"?
Was hast du probiert?

Lezard_vert
09-Jun-2015, 05:59
Ich habe Suse 13.2 (64 bits).

"Es funkionniert nicht" : ich kann nicht mit dem Internet verbinden. Ich denke, dass er das Gerät nicht sieht.

Ich habe mehrere driver (b43 und broadcom-wl) zu aktivieren probiert (mit modprobe), wie es geschrieben war, in was ich gefunden habe. (der letze tuto ist : http://askubuntu.com/questions/470153/no-wireless-when-install-14-04-on-macbook-pro)

mit /sbin/lspci -nnk finde ich :
...
Network controller [0280]: Broadcom Corporatoin Device [14e4:43ba] (rev 01)
...

Ich habe einen MacBook pro retina 2015, 13"

wolfi323
09-Jun-2015, 07:02
"Es funkionniert nicht" : ich kann nicht mit dem Internet verbinden. Ich denke, dass er das Gerät nicht sieht.
Ja schon, aber was heißt jetzt "ich kann nicht mit dem Internet verbinden"?
Was machst du genau um dich zu verbinden? Woran scheiterts?


mit /sbin/lspci -nnk finde ich :
...
Network controller [0280]: Broadcom Corporatoin Device [14e4:43ba] (rev 01)

Tja, dieses Gerät wird weder von b43 noch von broadcom-wl unterstützt.
Lt. https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/drivers/brcm80211 sollte der brcmfmac Treiber funktionieren, aber erst ab Kernel 3.17.
openSUSE 13.2 enthält aber nur Kernel 3.16.

Du könntest also probieren den aktuellsten Kernel von hier zu installieren:
http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard
Vielleicht gehts dann ja? (falls der neue Kernel Probleme machen solltest, kannst du den alten im Bootmenü unter "Advanced Options"/"Erweiterte Optionen" starten...)
kernel-firmware sollte vermutlich auch installiert sein.

Lezard_vert
09-Jun-2015, 07:45
Ja schon, aber was heißt jetzt "ich kann nicht mit dem Internet verbinden"?
Was machst du genau um dich zu verbinden? Woran scheiterts?

Wenn ich im Yast gehe, und folge die tutos, glaube ich dass er nichts sieht. Ich bin nicht sicher, aber ich denke dass es das Problem ist.



Lt. https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/drivers/brcm80211 sollte der brcmfmac Treiber funktionieren.
Aber wo kann ich brcmfmac finden ? Ich verstehe nicht was ich downloaden muss.



Du könntest also probieren den aktuellsten Kernel von hier zu installieren:
http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard.

Könntest du bitte mir erklären, was ein Kernel ist ? Ich weiß auch nicht was ich downloaden muss...

wolfi323
09-Jun-2015, 07:59
Wenn ich im Yast gehe, und folge die tutos, glaube ich dass er nichts sieht. Ich bin nicht sicher, aber ich denke dass es das Problem ist.
Das heißt, die WLAN-Schnittstelle wird im YaST gar nicht angezeigt?
Naja, wie schon gesagt, dieses Gerät wird auch nicht funktionieren, weil bei 13.2 kein passender Treiber dabei ist.


Aber wo kann ich brcmfmac finden ? Ich verstehe nicht was ich downloaden muss.
Der ist beim Kernel dabei.


Könntest du bitte mir erklären, was ein Kernel ist ? Ich weiß auch nicht was ich downloaden muss...
Der Kernel ist der Betriebssystem-Kern, also das eigentliche Betriebssystem, inklusive aller Hardware-Treiber.

Lade vom angegebenen Link (je nachdem ob du eine 32bit oder 64bit Installation hast, musst du ins i586 oder x86_64 Unterverzeichnis gehen) das Paket kernel-desktop-xxx.rpm runter und installiere es. Wie gesagt, kernel-firmware solltest du auch installieren, das findest du im noarch Verzeichnis.
Dann mach einen Neustart.

Oder füge das Repo hinzu und verwende YaST/zypper zum Installieren (geht natürlich nur wenn du eine Internetverbindung hast):

sudo zypper ar http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard kernel
sudo zypper in kernel-desktop-4.0.4 kernel-firmware

Oh, und übrigens: für WLAN ists wohl besser wenn du in YaST->Netwerkgeräte->Netzwerkeinstellungen->Globale Optionen von "Wicked-Dienst" auf "NetworkManager" umschaltest und dann das Netzwerksymbol deines Desktops benutzt um dich zu verbinden.

Lezard_vert
09-Jun-2015, 09:19
Danke für deine Antwort.



Lade vom angegebenen Link (je nachdem ob du eine 32bit oder 64bit Installation hast, musst du ins i586 oder x86_64 Unterverzeichnis gehen) das Paket kernel-desktop-xxx.rpm runter und installiere es. Wie gesagt, kernel-firmware solltest du auch installieren, das findest du im noarch Verzeichnis.
Dann mach einen Neustart.

Ich habe das Paket kernel-desktop-4.0.4-5.1.gac67377.x86_64.rpm (http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/x86_64/kernel-desktop-4.0.4-5.1.gac67377.x86_64.rpm) installiert und denn einen Neustart gemacht.

Ich habe es gemacht, um den Treiber zu kennen :

hwinfo –wlan
Aber es hat mir nichts geantwortet. Ich denke, dass ich kernel-firmware installieren sollte, wie du gesagt hat, aber wo sind sie ? Ich sehe keine firmware im Verzichnis...

wolfi323
09-Jun-2015, 09:38
Ich habe es gemacht, um den Treiber zu kennen :

hwinfo –wlan
Aber es hat mir nichts geantwortet.
Gar nichts?
Und was sagt "/sbin/lspci -nnk"?


Ich denke, dass ich kernel-firmware installieren sollte, wie du gesagt hat, aber wo sind sie ? Ich sehe keine firmware im Verzichnis...
http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/noarch/kernel-firmware-20150209git-36.1.noarch.rpm

Wenn das nicht hilft, kannst du auch noch probieren, die Datei hier downzuloaden und nach /lib/firmware/brcm zu kopieren:
https://git.kernel.org/cgit/linux/kernel/git/firmware/linux-firmware.git/plain/brcm/brcmfmac43602-pcie.bin
(der Hinweis ist von http://askubuntu.com/questions/622988/wifi-issues-with-macbook-pro-retina-early-2015-12-2-on-ubuntu-15-04 )

Lezard_vert
09-Jun-2015, 10:10
Und was sagt "/sbin/lspci -nnk"?

Es sagt noch "Network controller [0280]: Broadcom Corporatoin Device [14e4:43ba] (rev 01) " (gibt es etwas anderes das ich schreiben sollte ?)

Ich habe deine Dateine downgeladen, und gemacht was du gesagt hat, aber hwinfo –wlan sagt mir noch gar nichts...

wolfi323
09-Jun-2015, 10:15
Es sagt noch "Network controller [0280]: Broadcom Corporatoin Device [14e4:43ba] (rev 01) " (gibt es etwas anderes das ich schreiben sollte ?)
Ja, die folgenden Zeilen wären interessant.
Poste einfach die Ausgabe von:

/sbin/lspci -nnk | grep -iA3 "Broadcom"


Ich habe deine Dateine downgeladen, und gemacht was du gesagt hat, aber hwinfo –wlan sagt mir noch gar nichts...
Hast du auch neugestartet?

Benutzt du auch Kernel 4.0.4?

uname -a

Ist die Firmware in /lib/firmware/brcm/?

ls -l /lib/firmware/brcm/

Lezard_vert
09-Jun-2015, 10:31
~> /sbin/lspci -nnk | grep -iA3 "Broadcom"
02:00.0 Multimedia controller [0480]: Broadcom Corporation Device [14e4:1570]
Subsystem: Broadcom Corporation Device [14e4:1570]
03:00.0 Network controller [0280]: Broadcom Corporation Device [14e4:43ba] (rev 01)
Subsystem: Apple Inc. Device [106b:0133]
04:00.0 SATA controller [0106]: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:a801] (rev 01)
Subsystem: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:a801]

~> uname -a
Linux linux-a730 4.0.4-5.gac67377-desktop #1 SMP PREEMPT Fri May 29 15:00:18 UTC 2015 (ac67377) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux



Ja, ich habe neugestartet, aber nichts neues.



Ist die Firmware in /lib/firmware/brcm/?


Ja, ich sehe brcmfmac43602-pcie.bin, und auch ander brcmfmXXX.bin (ist es wichtig ?)

Sauerland
09-Jun-2015, 12:05
Das ist auch im 4 er Kernel nicht vorhanden:

ich@linux64:/home> modprobe -c | grep -i "14e4.*43ba"
ich@linux64:/home> uname -a
Linux linux64 4.0.4-5.gac67377-desktop #1 SMP PREEMPT Fri May 29 15:00:18 UTC 2015 (ac67377) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

PS:

hwinfo –wlan

Als Root:

hwinfo --wlan
bzw. als User

/usr/sbin/hwinfo --wlan

wolfi323
09-Jun-2015, 12:16
~> /sbin/lspci -nnk | grep -iA3 "Broadcom"
02:00.0 Multimedia controller [0480]: Broadcom Corporation Device [14e4:1570]
Subsystem: Broadcom Corporation Device [14e4:1570]
03:00.0 Network controller [0280]: Broadcom Corporation Device [14e4:43ba] (rev 01)
Subsystem: Apple Inc. Device [106b:0133]
04:00.0 SATA controller [0106]: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:a801] (rev 01)
Subsystem: Samsung Electronics Co Ltd Device [144d:a801]

Hm. Das bedeutet dass der Treiber nicht geladen wird, bzw. auch gar keiner vorhanden ist der das Gerät unterstützt...


Ja, ich sehe brcmfmac43602-pcie.bin, und auch ander brcmfmXXX.bin (ist es wichtig ?)
Laut dem Link sollte nur brcmfmac43602-pcie.bin notwendig sein.

Nur zur Sicherheit: hast du broadcom-wl noch installiert? Deinstalliere das bitte, es enthält eine Blacklist für andere Treiber und könnte verhindern dass der richtige Treiber geladen werden kann.

wolfi323
09-Jun-2015, 12:40
Das ist auch im 4 er Kernel nicht vorhanden:

ich@linux64:/home> modprobe -c | grep -i "14e4.*43ba"
Hm. Sollte aber laut wireless.kernel.org bzw. auch https://wikidevi.com/wiki/Broadcom_BCM943602CS seit 3.17 unterstützt sein.
Andererseits sehe ich aber auch kein brcmfmac Modul im openSUSE kernel Paket...

Tja, da hilft dann wohl nur selber kompilieren.
Ich kann mich an einen kürzlichen Thread erinnern wo jemand genau das (erfolgreich) gemacht hat, muss ich aber erst finden.

Sauerland
09-Jun-2015, 12:44
Andererseits sehe ich aber auch kein brcmfmac Modul im openSUSE kernel Paket...
Ich auch nicht, nur das brcmsmac Modul.

wolfi323
09-Jun-2015, 12:53
Ich auch nicht, nur das brcmsmac Modul.
So wies ausschaut wird der openSUSE Kernel ohne das brcmfmac Modul gebaut. Keine Ahnung ob das Absicht ist oder nur übersehen wurde...

Ich werd mal probieren einen 4.0.4 Kernel inklusive dem Modul zu bauen, wird aber bis morgen dauern.

Lezard_vert
10-Jun-2015, 03:47
So wies ausschaut wird der openSUSE Kernel ohne das brcmfmac Modul gebaut. Keine Ahnung ob das Absicht ist oder nur übersehen wurde...

Das ist ein bisschen komisch, oder ? Wenn es keinen anderen Thread gibt, sollte nicht eine andere Lösung geben ?



Ich werd mal probieren einen 4.0.4 Kernel inklusive dem Modul zu bauen, wird aber bis morgen dauern.

Vielen Dank !

wolfi323
10-Jun-2015, 04:12
Das ist ein bisschen komisch, oder ? Wenn es keinen anderen Thread gibt, sollte nicht eine andere Lösung geben ?
Vielleicht benutzen nicht viele Leute openSUSE auf dem selben MacBook Pro wie du?

Natürlich gibts eine andere Lösung: kauf dir einen USB WLAN-Stick der unterstützt wird und verwende den. ;)

Jedenfalls, wie gesagt, ich erinnere mich an einen existierenden Thread vor kurzem, kann ihn nur nicht mehr finden...
Der Threadersteller hat aber einen anderen Treiber selbst kompiliert und hatte damit Probleme.
Bin mir aber nicht sicher, ob das das gleiche MacBook Pro Modell bzw. WLAN-Gerät war... Es war aber eins das vom bcrmfmac Treiber unterstützt wird (ab Kernel 3.17).

Das mit dem Kernel wird aber scheinbar leider noch etwas dauern. Wenn du willst, kannst du hier den Status beobachten:
https://build.opensuse.org/package/show/home:wolfi323:branches:Kernel:stable/kernel-desktop ;)

Lezard_vert
10-Jun-2015, 04:44
Natürlich gibts eine andere Lösung: kauf dir einen USB WLAN-Stick der unterstützt wird und verwende den. ;)

Ja, aber das wäre schade...


Das mit dem Kernel wird aber scheinbar leider noch etwas dauern. Wenn du willst, kannst du hier den Status beobachten:
https://build.opensuse.org/package/show/home:wolfi323:branches:Kernel:stable/kernel-desktop ;)

Danke !

wolfi323
10-Jun-2015, 09:42
So, der Kernel ist fertig:
http://download.opensuse.org/repositories/home:/wolfi323:/branches:/Kernel:/stable/standard/

Da ist jetzt der brcmfmac Treiber dabei, der dein Device unterstützen sollte, sonst hab ich keine Änderungen gemacht.
Nach Installation und Booten dieses Kernels sollte also dein WLAN funktionieren, die vermutlich benötigte Firmware hast du ja bereits installiert.

Ich würde jedoch evtl. empfehlen, vorher den anderen 4.0er kernel-desktop zu deinstallieren (z.B. in YaST auf "Versionen" unter der Paketliste klicken).
Damit stellst du sicher dass du den Standard 3.16er Kernel behältst. Normalerweise bleiben "nur" 2 Kernel installiert, ältere werden automatisch entfernt. Obwohl, andererseits scheinst du ja sowieso keine Probleme mit dem 4.0er zu haben, also ists vermutlich egal...

Lezard_vert
10-Jun-2015, 12:25
So, der Kernel ist fertig:
http://download.opensuse.org/repositories/home:/wolfi323:/branches:/Kernel:/stable/standard/

Vielen Dank ! Jetzt sieht er das WLAN-Gerat ! :)



Jetzt habe ich nur mit YaST zu machen... Vielen Dank !

wolfi323
10-Jun-2015, 12:40
Vielen Dank ! Jetzt sieht er das WLAN-Gerat ! :)
Freut mich.

Früher gabs da mal ein Paket dass die WLAN Treiber von neueren Kerneln auch für ältere Versionen zur Verfügung stellt, aber leider finde ich da keins mehr. In den aktuellen openSUSE Versionen ists aber meistens eh nicht notwendig.

Und wie gesagt, ich habe keine Ahnung warum der brcmfmac Treiber im openSUSE 4.0 Kernel deaktiviert ist. Wäre vielleicht einen Bugreport wert...


Jetzt habe ich nur mit YaST zu machen... Vielen Dank !
Wie schon erwähnt, ich würde empfehlen in YaST auf NetworkManager umzuschalten und dann das Desktop Netzwerk-Applet verwenden.
Das ist einfacher, besonders wenn du zu unterschiedlichen Netzwerken verbinden willst.
Allerdings sollte es an sich auch mit Wicked funktionieren, du musst die WLAN-Verbindung dann eben in YaST einrichten.

Lezard_vert
11-Jun-2015, 03:04
Wie schon erwähnt, ich würde empfehlen in YaST auf NetworkManager umzuschalten und dann das Desktop Netzwerk-Applet verwenden.

Wenn ich im Netzwerk-Applet gehe, kann ich nichts ausfüllen. Ist es normal ?

wolfi323
11-Jun-2015, 03:08
Wenn ich im Netzwerk-Applet gehe, kann ich nichts ausfüllen. Ist es normal ?
Welches "Netzwerk-Applet" meinst du jetzt? Das vom Desktop?
Wie gesagt, das funktioniert nur, wenn du in YaST auf "NetworkManager" umschaltest.

Und was meinst du genau damit, dass du nichts ausfüllen kannst? Was kannst du wo nicht ausfüllen?

Normalerweise brauchst du ja nur auf das WLAN-Netz in der Liste klicken und das Passwort eingeben...

Also, was machst du genau? Evtl. poste bitte ein Bildschirmfoto. (hochladen auf http://susepaste.org oder ähnlichen Sharing-Sites, und einen Link posten bitte, Fotos hochladen ist hier im Forum deaktiviert)

Lezard_vert
11-Jun-2015, 04:17
Welches "Netzwerk-Applet" meinst du jetzt? Das vom Desktop?

Es gibt nichts auf dem Desktop, ich benutze Gnome. Ich meinte "Network tools".


Also, was machst du genau? Evtl. poste bitte ein Bildschirmfoto. (hochladen auf http://susepaste.org oder ähnlichen Sharing-Sites, und einen Link posten bitte, Fotos hochladen ist hier im Forum deaktiviert)

http://susepaste.org/80086775


Wie gesagt, das funktioniert nur, wenn du in YaST auf "NetworkManager" umschaltest.

Wie macht man das ?

wolfi323
11-Jun-2015, 04:48
Es gibt nichts auf dem Desktop, ich benutze Gnome. Ich meinte "Network tools".
Aha.
Tja, keine Ahnung zu "Network tools", ich benutze GNOME nicht. Entweder das benötigt auch NetworkManager, oder du hast nicht die benötigten Rechte (ohne NetworkManager kann nur root/der Administrator solche Einstellungen machen, du müsstest also evtl "Network tools" als root starten, mit gnomesu z.B.).

Aber wie gesagt, nimm entweder YaST, oder das NetworkManager Symbol in der Kontrollleiste deines Desktops.
Auch GNOME hat letzteres, fest integriert. Sollte rechts oben auf dem Bildschirm zu finden sein... ;)


Wie macht man das ?
Hab ich doch schon erwähnt... ;)

Oh, und übrigens: für WLAN ists wohl besser wenn du in YaST->Netwerkgeräte->Netzwerkeinstellungen->Globale Optionen von "Wicked-Dienst" auf "NetworkManager" umschaltest und dann das Netzwerksymbol deines Desktops benutzt um dich zu verbinden.
Hier ein Bildschirmfoto zur Sicherheit:
http://wstaw.org/m/2015/06/11/yast.png

Lezard_vert
11-Jun-2015, 08:05
Danke ! Ich hatte nicht verstanden für Network-manager... (jetzt funktionniert es :))

wolfi323
12-Jun-2015, 01:49
(jetzt funktionniert es :))
Freut mich! :)

wolfi323
16-Jun-2015, 07:31
PS: Die (open)SUSE Kernel Entwickler haben jetzt mittlerweile selbst bemerkt, dass brcmfmac (und die dazugehörige Firmware) nicht im Kernel-Paket ist.
http://bugzilla.opensuse.org/show_bug.cgi?id=934932

Ich werd dann also bald mein Paket wieder löschen... ;)

wolfi323
17-Jun-2015, 04:39
Nur zur Info, falls vielleicht jemand mit einem Macbook Pro über diesen Thread stolpert:

Die Kernel 4.1 Pakete im Kernel:HEAD repo enthalten jetzt the brcmfmac Treiber, und das kernel-firmware Paket im selben Repo wurde upgedated und enthält jetzt auch die notwendige Firmware.

Sobald 4.1 veröffentlicht ist, wird dann also auch der Kernel in Kernel:stable und Tumbleweed diese WLAN-Karte unterstützen.

Sauerland
24-Jun-2015, 13:13
Sobald 4.1 veröffentlicht ist, wird dann also auch der Kernel in Kernel:stable und Tumbleweed diese WLAN-Karte unterstützen.
Ist jetzt im kernel:stable:

modinfo brcmfmac
filename: /lib/modules/4.1.0-1.gfcf8349-desktop/kernel/drivers/net/wireless/brcm80211/brcmfmac/brcmfmac.ko
.
.
.
.