PDA

View Full Version : Kernel 2.6.37 rc



HRGargi
01-Nov-2010, 08:43
Der Kernel 2.6.37 rc1 ist erschienen. Ihr könnt die Quellen zum Kompilieren wie gewohnt unter The Linux Kernel Archives (http://www.kernel.org) herunterladen. Die aktuelle Changelog findet Ihr unter folgender URL: http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/testing/ChangeLog-2.6.37-rc1


cu
Gargi

pistazienfresser
23-Nov-2010, 05:32
Zum Release Candidate 2

Linus Torvalds:
ChangeLog-2.6.37-rc2 (http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/testing/ChangeLog-2.6.37-rc2)
(2010/11/15 18:31:02 GMT-8, en)

Und die zweite 'Vorserien-Version' ist auch schon im Repository für die ganz Mutigen/Fortschrittlichen zum Testen angekommen:
Index of /repositories/Kernel:/HEAD/openSUSE_11.3/i586 (http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/HEAD/openSUSE_11.3/i586/)
z. B. mit


kernel-debug-2.6.37-rc2.2.1.i586.rpm 22-Nov-2010 10:00 35M
[...]
kernel-default-2.6.37-rc2.2.1.i586.rpm 22-Nov-2010 10:07 34M



Zum Release Candidate 3

Linus Torvalds:
ChangeLog-2.6.37-rc3 (http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/testing/ChangeLog-2.6.37-rc3)
(2010/11/21 15:18:56 2010 GMT-8, en)

Viel Glück und allseits gute Datensicherung,
pistazienfresser

pistazienfresser
26-Nov-2010, 08:32
Für Freunde der deutschen Sprache in gedruckter Form gibt es auch:

Torsten Lemhuis:
Kernel-Log : Linux 2.6.37 in der Stabilisierungsphase (2010/11/22 in c't 25/2010, S. 52):
Optimierungen an Ext4, feineres Locking und erste Teile der Dom0-Unterstützung für Xen zählen zu den wichtigsten Neuerungen des 37er-Kernels.[...]


G.
pistazienfresser

pistazienfresser
01-Dec-2010, 17:12
Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log – Was 2.6.37 bringt (1): Grafik (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-1-Grafik-1143775.html) (von Heise Verlag auf heise open, 2010/11/29, 13:52 [GMT+1?]), Formatierung entfernt)


Der Nouveau-Treiber beherrscht erstmals Power-Management und spricht den GeForce 320M an. Der Code für Intels Grafikkerne unterstützt die Video-Einheiten der in Kürze erwarteten Sandybridge-Prozessoren und einige Änderungen am Radeon-KMS-Treiber sollen dessen Performance verbessern.

Vor einer Woche hat Linus Torvalds die dritte Vorabversion von Linux 2.6.37 veröffentlicht; sofern er sich trotz Thanksgiving und einer Reise nach Tokio an den üblichen Rhythmus hält, dürfte in Kürze die vierte Vorabversion von 2.6.37 folgen.
[...]


Now also in English:
Thorsten Leemhuis:
Kernel Log: Coming in 2.6.37 (Part 1) - Graphics (http://www.h-online.com/open/features/Kernel-Log-Coming-in-2-6-37-Part-1-Graphics-1144218.html) (Heise Media UK/The H, 2010/12/01, 12:12 [GMT?]))

Viel Spaß beim Testen - zum Beispiel in openSUSE factory (s. u.)
pistazienfresser

pistazienfresser
03-Dec-2010, 13:20
ChangeLog:

Linus Torvald:
2.6.37-rc4 (http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/testing/ChangeLog-2.6.37-rc4) (2010/11/29 20:42:04 GMT -0800)

Offenbar soll es Verbesserungen im Bereich des Network File System (NFS) und beim neuen Linux Dateisystems Btrfs gegeben haben, wie aus der Nachricht zur Freigabe zu erfahren ist:

Linus Torvald:
Linux 2.6.37-rc4 (http://thread.gmane.org/gmane.linux.kernel/1069845) (2010/11/30 05:36:03 GMT)

[...]
The most _noticeable_ change is that hopefully the NFS readdir
regression really got fixed now. And btrfs has a number of fixes, many
of them apparently found by xfsqa.
[...]


Auf Heise online ist zudem noch über mehrere wohl gestopfte Sicherheitsmängel in diesem Status der Version zu lesen u. a. :

Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log: Studie liefert Hintergründe zur Entwicklung des Linux-Kernels : Linux 2.6.37-rc4, Kernel-Log-Staccato (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Studie-liefert-Hintergruende-zur-Entwicklung-des-Linux-Kernels-1145864.html?artikelseite=3) (2010/12/02 10:14 [GMT+1?])


[...]
Ein Leser wies uns zudem auf eine in den RC4 eingeflossene Korrektur (http://git.kernel.org/linus/25888e30319f8896fc656fc68643e6a078263060) am Code für Unix-Sockets hin, die verhindert, dass ein Angriffsprogramm eine CPU voll belastet und alle Kernel-Internen Datei-Deskriptoren verbraucht und so das System zum Absturz bringt (1 (http://thread.gmane.org/gmane.linux.kernel/1067929), 2 (http://thread.gmane.org/gmane.linux.network/179049)). Die Änderung soll (http://thread.gmane.org/gmane.linux.network/179049/focus%3D179427) auch in die Kernel der Stable-Series einfließen; derzeit sind aber noch keine neuen Stable-Versionen in Sicht.
[...]

Und zu aktuellen Snapshot (Schnappschuss) hat sich offenbar noch einiges zu ARM-Prozessoren, bei Treibern und Dateisystemen getan, wenn ich das bei einem Blick auf den
"View Patch" unter ..../snapshots/patch-2.6.37-rc4-git3 (http://www.kernel.org/diff/diffview.cgi?file=/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git3.bz2) (2010/12/03)
richtig verstehe.

Hab' eine Menge Spaß,
pistazienfresser

lOtz1009
05-Dec-2010, 08:56
Auch Broadcom Besitzer dürfen sich freuen.
Nachdem der Treiber ja vor einiger Zeit unter GPL freigegeben wurde, ist
er im Kernel integriert.

http://blog.lotz1009.de/2010/12/05/broadcom-treiber-kernel-2-6-37/

--
openSUSE official member
LXDE team

pistazienfresser
05-Dec-2010, 12:42
Auch Broadcom Besitzer dürfen sich freuen.
Nachdem der Treiber ja vor einiger Zeit unter GPL freigegeben wurde, ist
er im Kernel integriert.

Broadcom-Treiber, Kernel 2.6.37 | blog.lotz1009.de (http://blog.lotz1009.de/2010/12/05/broadcom-treiber-kernel-2-6-37/)

--
openSUSE official member
LXDE team

Super.

Greg Kroah-Hartman von Novell/SUSE hatte das wohl auch schon angekündigt, siehe
heise online - Broadcom veröffentlicht Open-Source-WLAN-Treiber für Linux (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Broadcom-veroeffentlicht-Open-Source-WLAN-Treiber-fuer-Linux-1076480.html)
mit Verweis auf
Twitter / Greg K-H: Linux Broadcom wireless dr ... (http://twitter.com/gregkh/status/24027482819)


Linux Broadcom wireless driver is now open and in the staging kernel tree will be merged in 2.6.37. 10:04 AM Sep 9th via Twitter for Android Retweeted by 30 people

Ist eigentlich der kernel in der Entwicklungsversion für das zukünftige openSUSE 11.4 derzeit im openSUSE factory / openSUSE factory-stable mit der schönen Bezeichnung 2.6.37-rc3-git6-8 schon "aktueller" als der
snapshot: 2.6.37-rc4-git4 (2010/12/04) ?
Denn wenn ich
git.kernel.org - linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git/search (http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=search;h=HEAD;s=broadcom;st=commit)
und
git.kernel.org - linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git/search (http://git.kernel.org/?p=linux%2Fkernel%2Fgit%2Ftorvalds%2Flinux-2.6.git&a=search&h=HEAD&st=commit&s=BCM43225)
und
/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git4.bz2 (http://www.kernel.org/diff/diffview.cgi?file=/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git4.bz2)
/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git3.bz2 (http://www.kernel.org/diff/diffview.cgi?file=/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git3.bz2)
/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git2.bz2 (http://www.kernel.org/diff/diffview.cgi?file=/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git2.bz2)
/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git1.bz2 (http://www.kernel.org/diff/diffview.cgi?file=/pub/linux/kernel//v2.6/snapshots/patch-2.6.37-rc4-git1.bz2)
so anschaue/mit firefox 4.0 Beta 7 durchsuce
kann ich noch nicht so viel über "broadcom" oder "BCM43225" in der mainline finden - ist wohl bei kernel.org noch im Staging-Bereich, oder ???

Vgl. auch den Überblick bei kernelnewbies.org:
Linux 2 6 37-DriversArch - Linux Kernel Newbies (http://kernelnewbies.org/Linux_2_6_37-DriversArch#head-27eadc1e3c593609d9861a6aa70792fed9b58dc2)

prying
puzzled
pistazienfresser

lOtz1009
05-Dec-2010, 12:55
Ja, ist noch staging.
http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/next/linux-next.git;a=tree;f=drivers/staging/brcm80211;h=e0feadfbdd232a4c277b14110513db5eeb7d3fb0;hb=HEAD
(ich hoffe der Link funktioniert...)

pistazienfresser
05-Dec-2010, 13:22
Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log – Was 2.6.37 bringt (2): Dateisysteme (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-2-Dateisysteme-1144739.html) (vom Heise Verlag unter heise open, 2010/12/05 15:45 [GMT+1 ?], de, ohne Formatierung zitiert)

Mit der nächsten Kernel-Version erreicht Ext4 neue Leistungsdimensionen und kann Datenträger durch einen Trick flotter formatieren. Neu sind auch eine Discard-Funktion, die für langsam trimmendende SSDs interessant ist, das "Rados Block Device" für Block-Devices im Cluster sowie Fehlerkorrekturen und Optimierungen an Btrfs.
[...]
mit den folgenden Seiten
Btrfs, Ceph, NFS, XFS und Co. (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-2-Dateisysteme-1144739.html?artikelseite=2) (Seite 2)
und
Besserer Skalierung, kleine Perlen (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-2-Dateisysteme-1144739.html?artikelseite=3) (Seite 3 mit der Übersicht zu einzelnen Änderungen)

Bessere Skalierung
Der Code des VFS und der verschiedenen Dateisysteme braucht nun das Big Kernel Lock (BKL) nicht mehr. Nachdem bereits in 2.6.36 einige Änderungen gab, die die Skalierbarkeit des VFS verbessern sollen, stießen mit 2.6.37 weitere Optimierungen mit diesem Ziel zum Kernel – erneut blieben jedoch viele ähnlich gelagerte Änderungen außen vor, deren Aufnahme zuvor recht wahrscheinlich schien.[...].


LG
pistazienfresser

pistazienfresser
15-Dec-2010, 10:25
Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log – Was 2.6.37 bringt (2): Dateisysteme (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-2-Dateisysteme-1144739.html) (vom Heise Verlag unter heise open, 2010/12/05 15:45 [GMT+1 ?], de, ohne Formatierung zitiert)

and for the friends of English language:

Thorsten Leemhuis:
Kernel Log: Coming in 2.6.37 (Part 2) - File systems (http://www.h-online.com/open/features/Kernel-Log-Coming-in-2-6-37-Part-2-File-systems-1148305.html) (Heise Media UK/The H, 2010/12/09, 11:31 [GMT ?] en)

Regards
pistazienfresser

pistazienfresser
15-Dec-2010, 12:08
Unter anderem zu den wireless LAN Treibern, insbesondere für die Broadcom-Chips/Geräte:

Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log – Was 2.6.37 bringt (3): Netzwerk- und Storage-Hardware (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-3-Netzwerk-und-Storage-Hardware-1152083.html) (vom Heise Verlag unter heise open, 13.12.2010 15:25 [GTM +1 ?], ohne Links zitiert, mehr im Original ...)


[...]
WLAN
[...] Treiber carl9170 für die Atheros-Chips AR9170 in den Linux-Kernel integriert[...]

[...] Der neu aufgenommene Staging-Treiber rtl8712 ersetzt den für USB-802.11n-Chips von Realtek geeigneten Treiber rtl8192su;
[...]
In diesem [erg: Staging-]Bereich landete auch der von Broadcom selbst entwickelte Open-Source-Treiber brcm80211, der einige 802.11n-WLAN-Bausteine von Broadcom anspricht. Wie schon zur Vorstellung des Treibers im September stehen unter anderem Unterstützung für Stromspartechniken oder Datenverschlüsselung durch den WLAN-Chip auf der Todo-Liste. Das gilt auch für das Funken mit 40 MHz breiten Kanälen [...] um die [...] 300 MBit/s zu erreichen.

[..] einige Commits, welche den Code zur noch rudimentäre 802.11n-Unterstützung[1] im Treiber b43 verbessert, der andere WLAN-Bausteine von Broadcom anspricht.
[...]


Die andere Stellungnahme/Bewertung, auf die im Kernel-Log Bezug verlinkt wird, lautet unter anderem:
Larry Finger:
Re: Realtek rtl8188 support? (http://thread.gmane.org/gmane.linux.kernel.wireless.general/58371/focus%3D58444) (Newsgroups: gmane.linux.kernel.wireless.general, 2010/10/31 03:44:15 GMT auf Gmane Loom, en)

It certainly appears that Realtek plans to develop mainline drivers for all
their devices. As only they have the detailed knowledge of the chips, the news
is certainly good. With this help, we should be able to remove the staging
drivers for the Realtek cards.


Also wenn ich die Weissagung(en) meinerseits richtig deute und auslege, dann besteht gute Hoffnung, dass eines Tages für alle Realtek WLAN-Karten Treiber mit möglichst allen Funktionen in der Hauptlinie des Linux Kernels enthalten sein werden...(wollen wir mal die Daumen drücken :P ....)

Und aus Äußerungen zum Blog von Rafał Miłecki (http://zajec.net/blog/view/2010-broadcom-802.11n-in-b43) lese ich, dass sich auch bei der Unterstützung von Broadcom Karten mit älteren Kernels durch den compat-wireless Treiber einiges getan hat
(??? [bessere] Unterstützung für IEEE 802.11n [n-WLAN]???)
siehe compat-wireless-2.6.git mit commitdiff (http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/mcgrof/compat-wireless-2.6.git;a=commitdiff;h=880bb0b275ad5bbbdf15f35fb614229e1ed94449) (etwa: Unterschied der Daten) und summary (http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/mcgrof/compat-wireless-2.6.git;a=summary) (Übersicht/Zusammenfassung).

LG
pistazienfresser

[1] Im Original "802.11n-Untersüttzung"


P. S.:
;)
Irgendwie scheint das Verfolgen der Entwicklung des Kernels mit dem Vogelflug und dem Lesen von Innereien verwandt zu sein.
/;)

pistazienfresser
30-Dec-2010, 03:35
Hier der Link zu dem voraussichtlich letzten Beitrag der Kernel-Log-Serie zum Linux-Kernel 2.6.37, der voraussichtlich den Kern von openSUSE 11.4 bilden wird:

Thorsten Leemhuis:
Kernel-Log – Was 2.6.37 bringt (5): Treiber (http://www.heise.de/open/artikel/Kernel-Log-Was-2-6-37-bringt-5-Treiber-1158141.html) (2010/12/28 10:00 (GMT +1?))


Unterstützung für flotte USB-3.0-Datenträger mit USB Attached SCSI Protocol (UASP), ein Audio-Loopback-Treiber und Erweiterungen zum Umgang mit dem Magic Trackpad von Apple sind nur einige der Neuerungen, welche die Hardware-Unterstützung bei der im Januar erwarteten Version 2.6.37 des Linux-Kernels verbessern.
[...]


LG
pistazienfresser

pistazienfresser
30-Dec-2010, 04:16
Die voraussichtlich letzte, achte Vorabversion des Betriebssystem-Kerns Linux 2.6.37 ist erschienen:

Linus Torvalds:
Linux 2.6.37-rc8 (http://article.gmane.org/gmane.linux.kernel/1081344)
(Newsgroups: gmane.linux.kernel 2010/12/29 01:18:12 GMT)

[...]
The -rc8 release shouldn't be all that exciting. The most noticeable
is probably the fact that hopefully the "blank screen" problem with
intel graphics is fixed. But on the whole, it's all just a collection
of random fixes all over.
[...]



[...]
Die Veröffentlichung des -RC8 [der achten Vorabversion] sollte nicht so aufregend sein. Am bemerkenswertesten ist wahrscheinlich die Tatsache, dass das "Leerer Bildschirm"-Problem mit Intel-Grafik hoffentlich repariert [/beseitigt] ist. Aber im Ganzen ist es einfach eine Zusammenstellung von zufälligen Ausbesserungen überall. [...]

Siehe auch für weitere Informationen unter den den aufgeführten Einzelheiten in der genannten Mail von Linux Torwalds und in:
git.kernel.org - summary (http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=summary)
git.kernel.org - log (http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=log;h=387c31c7e5c9805b0aef8833d1731a5fe7bdea14) (2010/12/29 01:05:48 GMT)

LG
pistazienfresser

pistazienfresser
14-Jan-2011, 13:13
Na, so viele Leute scheinen sich hier wohl nicht für die Entwicklungen im Kernel zu interessieren bzw. hierzu hier Links/Nachrichten 'ankleben' zu wollen.

Inzwischen wurde auch vor einer guten Woche die stabile Version des Kernel Linux 2.6.37 freigegeben. Was mich persönlich hoffen lässt: Offenbar wurde auch (mal wieder) etwas an der intel Grafik repariert/wiederhergestellt:

Linus Torvalds:
Linux 2.6.37 (http://thread.gmane.org/gmane.linux.kernel/1083342) (auf Gmane Loom, 2011/01/05 01:15:45 GMT)

[...]
We did have another revert to fix hopefullythe last "blank screen" regression on intel graphics.[...]

Im Übrigen ist auch noch ein Überblick in der Kernel-Log-Serie beim Heise-Verlag im Netz erschienen.

Thorsten Leemhuis:
Die Neuerungen von Linux 2.6.37 (http://www.heise.de/open/artikel/Die-Neuerungen-von-Linux-2-6-37-1162390.html) (im Kernel-Log auf heise open 2011/01/05 07:07 [GMT+1?])


Grundlagen für Xen-Dom0-Unterstützung, ein aufgebohrtes Ext4 und neue Funktionen für SSDs zeichnen die neue Kernel-Version aus. Sie bringt zudem zahlreiche neue und überarbeite Treiber und kann ohne Big Kernel Lock (BKL) arbeiten.
[...]


LG
pistazienfresser

pistazienfresser
14-Jan-2011, 15:21
~> uname -a
Linux linux-o7fu.site 2.6.37-desktop #1 SMP PREEMPT 2011-01-07 00:20:37 +0100 i686 i686 i386 GNU/Linux

Scheint zumindest nichts schlechter gemacht zu haben ;-) - kann noch schreiben.

LG
pistazienfresser