Page 1 of 17 12311 ... LastLast
Results 1 to 10 of 170

Thread: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

  1. #1
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Forchheim
    Posts
    357

    Default Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Ich mach hier einfach mal einen Sammelthread zu den neuesten Treiberversionen und Erfahrungen mit den Treibern auf. Hier wollen wir einfach mal alles reinschreiben, was es dazu zu sagen gibt.
    My Homepagerig: intel C2D Wolfdale 8400, 8GB Ram, Gigabyte Nvidia 460GTX OC 1GB, openSUSE 12.3, Windows 7netbook: ASUS EEEPC 1005HA , 2GB Ram, openSUSE 12.2, Windows 7

  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Forchheim
    Posts
    357

    Default Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    256.53 (stable release)

    • Fixed a bug that prevented XvMC from initializing in most cases.
    • Added support for xorg-server video driver ABI version 8, which will be included in the upcoming xorg-server-1.9 series of releases.
    • Fixed a bug that caused extremely slow rendering of OpenGL applications on X screens other than screen 0 when using a compositing manager.
    • Fixed a regression introduced after 256.35 that caused stability problems on GPUs such as GeForce GT 240.
    • Fixed a slow kernel virtual address space leak observed whenstarting and stopping OpenGL, CUDA, or VDPAU applications.
    • Fixed a bug that left the system susceptible to hangs when running two or more VDPAU applications simultaneously.


    32bit:
    NVIDIA DRIVERS 256.53 Certified
    64bit:
    NVIDIA DRIVERS 256.53 Certified
    My Homepagerig: intel C2D Wolfdale 8400, 8GB Ram, Gigabyte Nvidia 460GTX OC 1GB, openSUSE 12.3, Windows 7netbook: ASUS EEEPC 1005HA , 2GB Ram, openSUSE 12.2, Windows 7

  3. #3
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Forchheim
    Posts
    357

    Default Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Installations HOWTO

    proprietärer Treiber
    Möglichkeit 1)

    Um die Nvidia Module zu installieren benötigen wir ein paar weitere Pakete, die es uns ermöglichen, ein Kernemodul zu kompileren. Ruft dazu den YAST auf und geht auf Software installieren oder löschen. Stellt nun auf der linken Seite des Installationsmenüs den Filter auf Schemata . Scrollt nun weiter hinunter bis Ihr zum Abschnitt Entwicklung gelangt. Dort wählt folgende Pakete aus:

    • Grundlegende Entwicklungsumgebung
    • C/C++ - Entwicklung
    • RPM Build Umgebung
    • Linux-Kernel-Entwicklung


    Wenn Ihr die Pakete installiert habt, dann ladet Euch die aktuellen Module für Eure Systemarchitktur ( 32 bit oder 64 bit ) unter http://www.nvidia.com herunter. Im Downloadbereich der Page findet Ihr auch die Linux Treiber.

    Wenn Ihr die Datei heruntergeladen habt, müsst Ihr diese ausführbar machen. Öffnet ein Dolphin Fenster und rechtsklickt auf die entsprechende Datei. Danach auf Eigenschaften und Berechtigungen. Hier die Checkbox "ausführbar" anklicken und die neue Einstellung übernehmen.

    Wechselt nur auf die Konsole mit

    Code:
    STRG+ALT+F1
    und meldet Euch als root an. Dann wechselt mit cd /home/[USERNAME] in Euer Downloadverzeichnis.

    Danach "schießen" wir den X-Server ab:

    Code:
    init 3
    Drückt noch einmal auf Enter, damit Ihr wieder zum Eingabeprompt gelangt. Zeigt Euch Eure Dateien im Downloadverzeichnis an:

    Code:
    dir
    Führt nun das Nvidia-Paket aus:

    Code:
    ./NVIDIA-Linux-x86_64-177.13-pkg2.run
    (den Namen müsst Ihr gemäß dem heruntergeladenen Paket anpassen).

    Die nun angezeigte Lizenzvereinbarung müsst Ihr akzeptieren, um weiter zu kommen, also dann auf Accept . Als nächstes schlägt der Installer vor, dass er nach ein vorgefertigtes Modul sucht und es herunter läd. Dies verhindern wir mit einem "No" . Danach sagt uns der Installer, dass er jetzt ein eigenes Modul kompilieren muss. Das nicken wir mit einem "OK" ab. Wenn Ihr ein 64bit Modul kompiliert fragt der Installer, ob er noch die 32bit kompatiblen Bibliotheken mitinstallieren soll. Das wollen wir schon tun und wählen "Yes" . Wenn das fertig ist, möchte der Installer eine neue X-Konfigurationsdatei schreiben. Hierbei ergänzt er seine Settings. Wir lassen das mit einem "Yes" an dieser Stelle zu. Wenn mal ein neuerer Treiber installiert wird, kann man das durchaus verneinen. Danach beenden wir die Installation mit einem beherztem "OK" .

    Gebt jetzt einfach ein

    Code:
    init 5
    ein und drückt Enter. Dann startet der KDE4 wieder neu. Wenn Ihr nun das KDE4 Menü aufmacht und unter Programme -> System -> Weitere Programme nachseht, dann seht Ihr das Programm NVIDIA X-Server Settings. Startet dieses um die Einstellungen zu überprüfen.

    Last edited by HRGargi; 01-Sep-2010 at 02:23.
    My Homepagerig: intel C2D Wolfdale 8400, 8GB Ram, Gigabyte Nvidia 460GTX OC 1GB, openSUSE 12.3, Windows 7netbook: ASUS EEEPC 1005HA , 2GB Ram, openSUSE 12.2, Windows 7

  4. #4
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Sulzbach/Ts., Germany
    Posts
    415

    Default AW: Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Dann häng ich doch glatt mal meinen Linupedia-Artikel dran:
    Einfache Nvidia-Installation

    Kurze Anmerkung zur oberen Anleitung:
    Bevor man mit init 3 den XServer beendet (oder schon am Besten bevor man auf tty wechselt) würde ich die grafische Sitzung beenden, damit keine Daten verloren gehen.
    http://tinyurl.com/37eaw29
    ::: openSUSE Member :::
    LXDE team
    http://blog.lotz1009.de

    Liam, Liam auch ich liebe das Meer

  5. #5
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    München
    Posts
    294

    Default AW: Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Das geht ja echt flott. Gestern kam die neue Version des Treibers heraus, heute ist das fertig kompilierte Paket schon auf dem NVIDIA ftp-Server.

  6. #6
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Austria
    Posts
    170

    Default Re: AW: Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Meine Erfahrungen mit den NVIDIA 256.44 und aktuell 256.53 Treiber sind durchwegs sehr positiv.
    Das Update auf die neue Version funktioniert problemlos.

    Das einzige was bei mir nicht funktioniert ist VDPAU, aber das wird auch noch...

  7. #7
    Join Date
    Nov 2009
    Location
    Sulzbach/Ts., Germany
    Posts
    415

    Default AW: Re: AW: Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Es gab schon ab und an mal RPMs im Repo, die kein VDPAU konnten.
    Ich hab den Treiber manuell von der nVidia-Homepage installiert, da funktionierts jedenfalls...
    http://tinyurl.com/37eaw29
    ::: openSUSE Member :::
    LXDE team
    http://blog.lotz1009.de

    Liam, Liam auch ich liebe das Meer

  8. #8
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Forchheim
    Posts
    357

    Default Re: AW: Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Quote Originally Posted by redkiwi View Post
    ....

    Das einzige was bei mir nicht funktioniert ist VDPAU, aber das wird auch noch...
    Aktiv isses aber? Setz mal an der Konsole ein

    Code:
    vdpauinfo
    ab und gugg mal was dabei rum kommt.

    cu
    Gargi
    My Homepagerig: intel C2D Wolfdale 8400, 8GB Ram, Gigabyte Nvidia 460GTX OC 1GB, openSUSE 12.3, Windows 7netbook: ASUS EEEPC 1005HA , 2GB Ram, openSUSE 12.2, Windows 7

  9. #9
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Austria
    Posts
    170

    Default Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Gute Idee!
    Ich dachte das ist automatisch aktiv...

    Wenn ich im SMPlayer die Videoausgabe von xv auf vdpau stelle, geht ein CPU-Kern auf 100% und der Mauszeiger laesst sich nicht mehr bewegen.

    Ich kann den vdpauinfo Befehl leider erst heute am Abend testen. Bin schon gespannt was angezeigt wird...

  10. #10
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Forchheim
    Posts
    357

    Default Re: Nvidia Treiber und Erfahrungen Thread

    Hier findest Du übrigens auch ein vdpau Testing Tool: VDPAU testing tool - nV News Forums
    Muss aber selbst kompiliert werden.

    cu
    Gargi
    My Homepagerig: intel C2D Wolfdale 8400, 8GB Ram, Gigabyte Nvidia 460GTX OC 1GB, openSUSE 12.3, Windows 7netbook: ASUS EEEPC 1005HA , 2GB Ram, openSUSE 12.2, Windows 7

Page 1 of 17 12311 ... LastLast

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •